Warum ist Maria traurig? Sich katholische nennende Organisation relativiert Abtreibung

Die Initiative „Wir sind Kirche“ relativiert die Boshaftigkeit der Abtreibung.

„Frauenwürde e.V.“ eine Arbeitsgruppe von “Wir sind Kirche” schreibt auf ihrer Internetseite: „Aus Wert und Würde der Frau resultiert der Respekt vor der Entscheidung von Frauen im Schwangerschaftskonflikt (Also eventuell für eine Abtreibung). Diesen Respekt fordert Frauenwürde e.V. vor allem in der katholischen Kirche immer wieder ein.“

Hiermit sollen die Menschen in die Irre geführt werden. Gott liebt zwar den Sünder, aber niemals die Sünde.

Abtreibung kann niemals akzeptiert werden, sondern ist stets eine Sünde und zwar eine besonders schwerwiegende. Denn bei einer Abtreibung wird ein unschuldiger Mensch getötet.

Dies zu relativieren verstößt diametral gegen das Fünfte Gebot und gegen die Sendung Christi, den Nächsten wie sich selbst zu lieben.