Warum ist Maria traurig? Pornographie zerstört das Familienleben

Die US-Bischofskonferenz ist besorgt über die Auswirkungen
von Pornographie auf Familien. Am zweiten Tag ihrer Vollversammlung in
Baltimore bildeten sie einen Ausschuss, der ein Hirtenwort zu dem
Thema erstellen soll. Der Text soll 2015 fertig sein; er wäre das erste
offizielle Dokument der US-Bischofskonferenz zum Thema Pornographie in
der Geschichte. „Je weiter sich Pornographie verbreitet, umso
gewalttätiger wird sie, und umso mehr beutet sie die Männer und Frauen
aus, die Teil dieser Industrie sind“, sagte Bischof Richard Malone aus
Buffalo. Immer mehr Priester würden beim Beichtehören mit dem Thema
Pornographie konfrontiert, ihnen müsse man etwas an die Hand geben.
Nach US-Schätzungen haben zwölf Prozent aller Internetseiten weltweit,
einen pornographischen Inhalt. 

Quelle: Radio Vatikan