Vatikan besorgt über Vandalismus gegen Kirchen in Europa

Der Vatikan fordert eine strengere Ahndung
von Vandalismus in Kirchen und auf christlichen Friedhöfen. Solche
Vorfälle müssten mit der gleichen Konsequenz verfolgt werden, wie dies
im Fall von Kultorten anderer Religionen geschehe, sagte der
vatikanische Außenministers Erzbischof Dominique Mamberti vor dem
Ministerrat der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in
Europa (OSZE). Erzbischof Mamberti zeigte sich bei dem Treffen in Kiew
besorgt über eine wachsende Zahl von Übergriffen auf Christen und
christliche Einrichtungen in OSZE-Staaten. Im Jahr 2012 registrierte
das Büro für Demokratische Institutionen und Menschenrechte der OSZE
allein in Deutschland 414 Übergriffe auf Christen und christliche
Einrichtungen. Dazu zählten mehrere Fälle von Friedhofs- und
Kirchenschändung. 

Quelle: kna in Radio Vatikan