Die Benediktus Medaille


Die Benediktusmedaille geht auf das segensreiche Wirken des hl. Benedikt zurück.

 

Auf der Vorderseite findet man das Benediktuskreuz, auf der Rückseite eine Darstellung des Heiligen. Verbunden mit der frommen Anrufung des hl. Benedikt wirkt die Medaille gegen das Böse und für Beistand in der Sterbestunde.

        

Vorderseite:

Bild des heiligen Benedikt mit einem Kreuz in der rechten Hand.  

 

Durch das Zeichen des Kreuzes hat er viele Wundertaten gewirkt.

 

In der linken Hand hält er die Ordensregel. Zu seinen Füßen trägt ein Rabe das vergiftete Brot fort. Daneben befindet sich ein zerbrochener Krug, aus dem eine Schlange entweicht.

 

Der Krug stellt den Giftbecher dar, mit dem der heilige Benedikt vergiftet werden sollte. Doch dieser zersprang, nachdem der Heilige ein Kreuzzeichen darüber machte.

 

Rings um die Vorderseite der Medaille steht die lateinische Inschrift:"Eius in obitu nostro praesentia muniamur" - "Mögen wir bei unserem Sterben durch seine Gegenwart gestärkt werden". Klein geschrieben steht neben der Abbildung des Heiligen noch "Crux Sancti Patris Benedicti", übersetzt:  "Kreuz des heiligen Vaters Benediktus".

 

 

Rückseite:

Auf der Rückseite ist das Benediktus-Kreuz abgebildet, über dem das Wort „PAX" - "Friede" steht.

 

Die vier Buchstaben rund um das Kreuz "C-S-P-B" sind die Abkürzung für Crux Sancti Patris Benedicti - "Kreuz des heiligen Vaters Benediktus". 

 

Auf den Balken des Kreuzes sind die Anfangsbuchstaben der Beschwörungsformeln, in denen sich der Glaube des heiligen Ordensvaters ausdrückt, eingeprägt.

Im Längsbalken:

„CSSML" ("Crux Sancta Sit Mihi Lux") - "Das heilige Kreuz sei mir Licht".

Im Querbalken: „NDSMD" ("Non Draco Sit Mihi Dux") -"Der Drache sei mein Führer nicht".

 

Die 14 Buchstaben im Kreis um das Kreuz: V.R.S.N.S.M.V. -S.M.Q.L.I.V.B. bedeuten: "Vade retro satanas, nun quam suade mihi vana. - Sunt mala quae libas, ipse venena bibas". - "Weiche Satan und führe mich nicht zur Eitelkeit! Schlecht ist, was du mir einträufelst. Trinke selber dein Gift!"

 

Viele Berichte bestätigen, dass durch frommen Gebrauch dieser Medaille unter Anrufung des heiligen Benedikt den Gläubigen aller Zeiten außerordentliche Gnadenerweisungen an Leib und Seele zuteil geworden sind, zumal Schutz gegen Krankheit, Gift, Gefahren und Anfechtungen jeglicher Art.

  

Die Benediktusmedaille ist eine große Hilfe im Kampf gegen den Teufel! 

 

Jetzt unten bestellen:

Schlüsselanhänger Heiliger Benedikt

Dieser Schlüsselanhänger wird gegen eine Spende Ihrer Wahl abgegeben, denn er ist schon von einem Priester gesegnet. 

 

0,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1