Täglicher Ruf um Schutz zur Königin der Engel und Besiegerin der Hölle

Hehre Königin des Himmels, höchste Herrin der
Engel, du hast von Anbeginn von Gott die Macht und die Sendung erhalten,
den Kopf des Satans zu zertreten. Wir bitten dich
demütig, sende deine himlischen Legionen, damit sie unter deinem
Befehle und durch deine Macht die höllischen Geister verfolgen, sie
überall bekämpfen, ihre Verwegenheit zuschanden machen und sie in den
Abgrund zurückstoßen.

Erhabenste Gottesmutter, schicke dein
unüberwindliches Kriegsheer auch in den Kampf gegen die Sendlinge der
Hölle unter den Menschen; zerstöre die Pläne der Gottlosen und beschäme
alle, die Übles wollen. Erwirke ihnen die Gnade der Einsicht und der
Bekehrung, auf dass sie dem dreieinigen Gotte und dir die Ehre geben.
Verhilf überall der Wahrheit und dem Rechte zum Siege.

Mächtige
Schutzfrau, durch deine flammenden Geister behüte ferners auf der
ganzen Erde deine Heiligtümer und Gnadenstätten. Bewache durch sie die
Gotteshäuser, alle heiligen Orte, Gegenstände und Personen, namentlich
das Allerheiligste Altarssakrament. Verhindere, dass sie verunehrt,
entweiht, beraubt, zerstört oder geschändet werden. Verhindere es,
Unsere Liebe Frau! Ich bestürme dich darum, du vermagst es ja mit
Leichtigkleit. Es schickt sich nicht – verzeihe, dass ich in kindlichem
Ungstüm so spreche, – es schickt sich nicht für dich, dass du solche
Frevel zulassest, und die Engel, deine Diener, sind jeden Augenblick
deines Winkes gegenwärtig und brennen vor Verlangen, sie zu verhindern.

Himmlische Mutter, beschütze endlich auch unser Eigentum und unsere
Wohnungen vor allen Nachstellungen der sichtbaren und unsichtbaren
Feinde. Lasse deine heiligen Engel darin walten und Ergebung, Frieden
und die Freude des Heiligen Geistes in ihnen herrschen.

Wer ist wie Gott? Wer ist wie du, Maria, du Königin der Engel und Besiegerin der Hölle?

O gute und zärtliche Mutter Maria, du makellose Braut des Königs der
reinen Geister, in dessen Angesicht sie zu schauen verlangen -, du wirst
immer unsere Liebe und Hoffnung, unser Schutz und Ruhm bleiben!

Heiliger Michael, heilige Engel und Erzengel, verteidiget uns, beschüzet uns! Amen.

Privatexorzismus (den jedermann unter Anwendung des kreuzzeichens und
Weihwassers gebrauchen darf und häufig übersich und andere – auch aus
der Ferne – mündlich sprechen soll, namentlich zu Zeiten schwerer
Versuchungen und Prüfungen, großer Furcht und Verwirrung, bei
Anwandlungen von Ängsten und Verzweiflung, vor wichtigen Geschäften und
Entscheidungen, über feindliche gesinnte Menschen, insbesondere am
Kranken- und Sterbebett):

Im Namen Jesu und im Namen Mariä
befehle ich euch, ihr höllischen Geister, weichet von uns (ihnen) und
von diesem (jenem) Orte und waget nicht, wiederzukehren und uns (sie) zu
versuchen und uns (ihnen) zu schaden. Jesus! Maria! (3 mal.)
Heiliger Michael, streite für uns! Heilige Schutzengel, bewahret uns von allen Fallstricken des Bösen Feindes!

Segensspruch.
Der Segen + des Vaters, die Liebe + des Sohnes und die Kraft + des
Heiligen Geistes, der mütterliche Schutz der Himmelskönigin, der
Beistand der heiligen Engel und die Fürbitte der Heiligen – sei mit uns
(dir, ihnen) und begleite uns (dich, sie) überall und allzeit! Amen. (P.
M. B.)