Die Auswirkung der Fatima-Ereignisse in Portugal

Nach den Erscheinungen im Jahre 1917 dachte niemand daran, für Fátima zu werben. Die Leute kamen von selbst, in der Hoffnung, an den Gnadensegen Anteil zu erhalten, den die Rosenkranzkönigin in so reichem Maße spendete.

Das Wunder von Dijon

Und es seien auch hier noch – aus meinem persönlichen Erleben – die beiden Ereignisse aus der Geschichte von Dijon erzählt, die ich bei der Besichtigung dieser Hauptstadt von Burgund – einfach durch Lesen der geschichtlichen Erläuterungen in der Kirche … WEITERLESEN

Die Brotvermehrung

Wie viele Brote habt ihr? Jesus rief seine Jünger zu sich und sprach: „Mich erbarmt des Volkes ; denn sie harren schon drei Tage bei mir aus und haben nichts zu essen; ich will sie nicht ohne Essen ziehen lassen, … WEITERLESEN

„Hier lernt man beten“ – Fátima

Hilfe in seelischer Not Die Lichterprozession zog vorbei. Eine Gruppe von Herren, die offenbar nur gekommen waren, um zu sehen und gesehen zu werden, stand da, den Hut auf dem Kopf, mit etwas spöttischer Miene.

Der Tag, an dem ein Tsunami gestoppt wurde…

…und eine Stadt durch die Macht der Heiligen Hostie gerettet wurde Auf einer kleinen Insel an der Pazifikküste namens Tumaco ereignete sich Anfang des 20. Jahrhunderts, genau 1906, ein außergewöhnliches Wunderereignis.