Denkt an das besondere Gericht!

Der Tod setzt dem Leben des Menschen, das heißt der Zeit, in der dieser der in Christus geoffenbarte göttliche Gnade annehmen oder zurückweisen kann, ein Ende. Das Neue Testament spricht vom Gericht hauptsächlich im Blick auf die endgültige Begegnung mit … WEITERLESEN

Barmherziger Samariterdienst auch durch dich!

Kommst du in der Lage, einem Verunglückten, einen sterbenden beizustehen, so ist es der barmherzige Samariterdienst, wenn du mit ihm die Vollkommene Reue betest. Zeige ihm – wenn möglich – das Kreuz an deinem Rosenkranz und bitte ihn ruhig, aber … WEITERLESEN

Unser Leben ist ein ständig Sterben.

Unser Leben ist ein Ständig Sterben. Das Sterben trifft uns aber nie in der Vollendung, sondern nur auf dem Wege dahin – im Reifen, im Reif werden, – nie im Reif sein. –  Nur einer war reif, vollendet … der … WEITERLESEN

Meine Tage!

Meine Tage! – Sie sind gezählt und bis auf den letzten bestimmt. Man lebt nur einmal, aber man stirbt auch nur einmal. Sobald der Mensch ins Leben tritt, schlägt er den Weg zum Friedhof ein. Du sitzest schon im ICE-Zug … WEITERLESEN

EWIG!

„Wir wissen nicht, was es heißt, unsere Seele lebt ewig. Wir ahnen es und sind erschüttert, wenn wir darüber nachsinnen: Ich werde ewig glücklich oder ich werde ewig unglücklich sein. Die Erde wird ihren Lauf vollenden und in Trümmer sinken; … WEITERLESEN