In Mariens Namen – Fest des heiligsten Namens Mariä

In Mariens Namen Fest des heiligsten Namens Mariä (12. September) In Mariens Namen wird ihren Söhnen Gnade – alle Gnade. Sie trug für alle Welt in ihrem Schoße Gott, die unerschaffene Gnade; sie gab zur Erlösung aller diesen ihren Schatz … WEITERLESEN

Unser Kreuz

Mann muss sein Kreuz tragen Nicht schleppen; Man muss es wie einen Schatz fassen, nicht wie eine Last

Der Gott des Menschlichen Herzens  XVI

 Es gibt aber auch manche Dinge, die zwar von vielen Menschen für Tugenden gehalten werden, es jedoch gar nicht sind, z.B. Ekstase oder Verzückungen,

In sich  selbst verfangen

Oft heißen wir das Leben bitter, jedoch nur dann, wenn wir selbst ganz bitter sind und düster. Wir sagen, es sei leer und lohne nicht, jedoch nur dann, wenn unsere Seele durch die Orte schweift und unser Herz wie trunken … WEITERLESEN

Mit dem Herzen schenken

In Paris ging Rilke täglich in Begleitung einer jungen Französin an einer alten Bettlerin vorbei. Der Dichter gab ihr zur Verwunderung seine Begleiterin nichts.