Der zwölfjährige Jesus im Tempel

„Seine Eltern zogen alljährlich zum Osterfeste nach Jerusalem. Als er zwölf Jahre alt war, pilgerten sie der Festsitte gemäß hinauf nach Jerusalem. Als die Tage vorüber waren, machten sie sich auf den Heimweg. Der Jesusknabe aber blieb in Jerusalem zurück, … WEITERLESEN

Alles meinem Gott zu Ehren!

Jeden Faden, den ich drehe, jeder Schritt, den ich heute gehe, Jede Scholle, die ich grabe, jede Arbeit, die ich habe; – Alles meinem Gott zu Ehren. – Hier und dort sein Lob zu mehren!

Vision der seligen Angela von Foligno

In einer Vision hörte die Selige Angela von Foligno die Worte: „Wer mich nicht klein gesehen, wird mich auch nicht groß sehen.“ Wie klein haben wir Dich gesehen, o Jesus? Und wie haben wir an Dich geglaubt und Dich geliebt! … WEITERLESEN

Wenn Christus nicht auf Erden kam…

„Ist Christus Traum, dann ist da Leben Ein Gang durch die Wüste in der Nacht, Wo niemand Antwort uns zu geben, Als eine Horde Bestien wacht.

Dem König gilt die Ehre

Was der Magd an Verehrung dargebracht wird, bezieht sich auf den Herrn; was der Mutter an Ehre zuteil wird, strahlt zurück auf den Sohn. … Dem König gilt die Ehre, die der Königin erwiesen wird. Ildefons