Wir wollen nicht nur denjenigen verzeihen

Wir wollen nicht nur denjenigen verzeihen, die uns verfolgen, sondern auch mit der Täuschung Mitleid fühlen, in welcher sie leben. Euch die ihr mir zuhört, sage ich: Liebt eure Feinde;  tut denen Gutes die euch hassen.  Segnet die, die euch … WEITERLESEN

Der ungetreue Verwalter

Dieses Gleichnis soll uns die Augen öffnen. Es soll uns klar erden, dass niemand zugleich Gott und dem Mammon dienen kann. „Die Kinder der Welt sind in ihrer Art klüger als die Kinder des Lichtes.“ (Luk. 16, 8) Jesus lobt … WEITERLESEN

Der Herr führt den Majestätischen Titel:

„Herr über Leben und Tod“. Er hält in seine Hände die Lose des Lebens (Ps. 30, 16) und die Schlüssel zu Tod und Unterwelt (Offb. 1, 18). In seinem Buch, im Buch der Vorherbestimmung, sind alle Menschenkinder eingeschrieben, vom ersten … WEITERLESEN

Allein vor GOTT

Was ich zu verantworten habe, das habe ich vor Gott zu verantworten. Worin es besteht, d. h. was meine Pflicht ist, das sagt mir mein Gewissen. Ihm zu folgen ist Sache meiner Freiheit. Es gibt in jedem Menschen einen Bezirk, … WEITERLESEN

Leben, lieben und sterben

„Was heißt leben? Genießen heißt es nicht. Es heißt – stets weiter streben und treu sein seiner Pflicht.“ „Was heißt lieben? Es ist nicht ein süßer Wahn. Es heißt – im Dienst sich üben, mehr geben als empfangen.“ „Was heißt … WEITERLESEN