Trost

Tröste dich, die Stunden eilen, und was all dich drücken mag, auch das schlimmste kann nicht weilen und es kommt ein anderer Tag. In dem ew’gen Kommen, Schwinden, wie der Schmerz liegt auch das Glück, und auch heitre Bilder finden … WEITERLESEN

Vielleicht

Gar mancher Schwierigkeit entweicht man durch das hübsche Wort „vielleicht“. Wilhelm Busch Quelle: Faber Kalender 2015 – Monat März

Vergessene Wahrheiten

Die Sünde, die dir Lust verspricht, Ist süßes Gift, o trau ihr nicht! „Alles Verderben hat mit der Hoffart seinen Anfang genommen.“ (Tob. 4, 14)