Die Andacht zum göttlichen Herzen Jesu

Die Andacht zum göttlichen Herzen Jesu zählt in unserer Gegenwart (1904) zu den populärsten Andachten der katholischen Kirche. Abgesehen von dem Gegenstand, dem sie sich zuwendet, verdankt sie diese Popularität an erster Stelle den Päpsten und den hochwürdigsten Bischöfen. Die … WEITERLESEN

Unterricht für das Fest der unbefleckten Empfängnis Mariä

Die Katholische Kirche feiert heute und (früher) die folgenden acht Tage mit besonderer Feierlichkeit die unbefleckte Empfängnis der allerseligsten Jungfrau Maria. Dieser Titel bezieht sich auf den hohen Vorzug, das einzige Vorrecht, vermöge dessen die allerseligste Jungfrau Maria, infolge einer … WEITERLESEN

Der Adel ist eine Gabe Gottes

Aus der Ansprache des Papstes Pius IX. an das Patriziat und den römischen Adel vom 17. Juni 1871: „Eines Tages stellte ein Kardinal, ein römischer Fürst, einen seiner Neffen, einem Unserer Vorgänger vor, der bei dieser Gelegenheit eine große Wahrheit … WEITERLESEN

Unterricht für das Fest der unbefleckten Empfängnis Mariä

Die Verkündung des Dogmas der unbefleckten Empfängnis Mariens Die Katholische Kirche feiert heute und (früher) die folgenden acht Tage mit besonderer Feierlichkeit die unbefleckte Empfängnis der allerseligsten Jungfrau Maria. Dieser Titel bezieht sich auf den hohen Vorzug, das einzige Vorrecht, … WEITERLESEN

Hoffnung und Vertrauen auf Maria

„Wir sagen jetzt und immerdar Unserem Herrn Jesus Christus den demütigsten und höchsten Dank, daß er entgegen Unseren Verdiensten Uns die Gnade verliehen hat, diese Ehre, diesen Ruhm und diesen Lobpreis seiner heiligsten Mutter darzubringen und zu beschließen. Auf sie … WEITERLESEN