Unser lieber Herr will unser Erlöser sein

Unser lieber Herr will nicht bloß unser Erlöser scheinen, sondern sein. Darum hat er uns nicht nur seine Lehre gebracht und sein Beispiel gegeben, sondern auch sein Leiden, sein Kreuz und sein vergossenes Blut. Jenes „Vater, verzeihe ihnen, sie wissen … WEITERLESEN

„O vere beata Nox!“

O wahrhaft selige Nacht! Verklungen ist der Ruf, des Heilands: „Es ist vollbracht!“ Ausgetobt ist der Todeskampf. Verhallt ist das Mordgeschrei der Feinde Jesu. Auf Kampf folgt Friede, auf Mühe und Leid Stille und Ruhe. Der Herr liegt im Grabe, … WEITERLESEN

Die Verehrung der Tränen Mariens

Die Verehrung der Tränen der schmerzhaften Mutter Maria ist eine alt hergebrachte. Schon im 8. Jahrhundert wurde sie in der Karfreitags-Liturgie der Ostkirchen festgelegt. Im 12. Jahrhundert wurde diese Verehrung durch Rom anerkannt; denn an dem mit vielen Ablässen bereicherten … WEITERLESEN

Leiden Jesu

Passion Nun wieder naht die große Zeit, Wo der Erlöser stritt den Streit, Drin er die Hölle überwand Und ihre Macht in Fesseln band.

„Crucifige!“ und „Es lebe Barabbas!“

Mein Sohn, deshalb ruft man der Liebe, also dem Sohn Gottes, der sich Erlöser der Menschheit gemacht hat, voller Wut zu: „Crucifige“ und wiederholt: „Es lebe Barabbas, der Nazarener muss sterben!“