Falsch ist jene Gleichheit, welche die Sozialisten predigen

Jene (die Sozialisten) hören nicht auf, wie Wir bereits erwähnten, immerfort zu erklären, alle Menschen seien von Natur aus untereinander gleich; und sie behaupten, dass sie deshalb weder der Majestät Hochachtung und Ehrfurcht noch den Gesetzen, die nicht von ihnen … WEITERLESEN

Gedanken zur Fastenzeit

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts lief eines Tages in Italien eine Gruppe sehr reicher Jugendlicher von Carpinete in den Nachbarort, um sich dort zu vergnügen. Alle waren gut gelaunt. Unterwegs begegnete ihnen eine Bettlerin: „Habt Erbarme mit mir, … WEITERLESEN

Die christliche Kultur:

Hat jemals die menschliche Gesellschaft dieses erhabene Ideal erreicht? „Nachdem die Erlösung bewirkt und die Kirche gegründet war, erschien auf der Welt etwas wie das Erwachen aus einer langen, alten, hoffnungslosen Apathie. Der Mensch erblickte das Licht der Wahrheit, nach … WEITERLESEN

Die Wiederverchristlichung der Menschheit

„Bereits Leo XIII. sah mit erschreckender Deutlichkeit die sich zusammenballende Krise. Aber er sah auch die einzigen Hilfs- und Heilmittel. Die Welt ist in zunehmender Selbstverschließung gegen Gott und gegen seine von der Kirche vertretene Offenbarung begriffen. Alles läuft darauf … WEITERLESEN

Die christliche Ehe ist unauflöslich 3.

Opfergabe am Tag nach der Hochzeit, 1885 Jean Eugene Buland (1851-1927) Musée des Beaux Arts, Caen, Frankreich/ Giraudon / The Bridgeman Art Library Die Stimme Gottes und der Kirche ist auch die Stimme der Natur. Der Vollzug der Ehe verlangt … WEITERLESEN