Ostern

Christ ist erstanden    „Fest der Feste“ nannte. schon das christliche Altertum das Osterfest. „Unter allen Tagen, welche die christliche Frömmigkeit in Ehren hält, ist keiner ausgezeichneter als der des Osterfestes, durch das alle Feste in der Kirche Gottes ihre … WEITERLESEN

Auferstehung

Auferstehung Jesu Maria, freudenvolle Mutter Du hast mit dem auferstandenen Herrn die Fülle göttlicher Freude empfangen. Öffne uns den Strom dieser Freude. Sie drang so stürmisch in dich ein, weil dein Opfer so groß war; Gib, dass wir großmütig Opfer … WEITERLESEN

Zu Ostern

Ein neuer Morgen ist der Welt aufgegangen, strahlend und unberührt wie der erste Schöpfungsmorgen. Die Sonne der göttlichen Huld leuchtet wieder über der Erde. Schon am Feste der Menschwerdung sahen wir den „Aufgang aus der Höhe“. Christus erschien als die … WEITERLESEN

Die österliche Zeit

Ein schwerer Gang Die österliche Zeit wird ersehnt von vielen, aber auch gefürchtet von einigen. Warum? Weil ein schwerer Gang bevorsteht. Weil man niederknien muss auf dem harten Holz des Beichtstuhls, weil man seine Sünden bekennen soll vor dem Priester,weil … WEITERLESEN

Karfreitag und Ostern gehören unzertrennlich zusammen

Durchs Kreuz zur Auferstehung    Alexandra Anzerowa schildert in dem ergreifenden Buch „Aus dem Lande der Stummen“, wie sie als Verbannte auf der Solovki-Insel im Weißen Meer Ostern feierte:    „Osternacht! Die Nacht der Auferstehung!    Der Lagerkommandant hat der hier … WEITERLESEN