Mit deinem Leib lebst du nicht mehrt auf unserer Erde

Mit deinem Leib lebst du nicht mehr auf unserer Erde, aber die Verbindung zwischen dir und uns ist nicht unterbrochen. Deine beständige Nähe, die uns umgibt, ist der Beweis für diese lebendige Beziehung. Du kennst uns, um uns zu beschützen, … WEITERLESEN

Meine Seele preist die Größe des Herrn – (Lk 1,46)

Herr gib mir die Kraft und das Licht, dich immer zu preisen; gib mir die Augen, zu sehen, dass du groß bist, wenn vieles mich zu erdrücken scheint. Gib mir ein Herz, das dir dankt, auch wenn du ihm wehtust, … WEITERLESEN

Mutter der Kranken

Mutter der Kranken, wache am Bett aller Kranken dieser Erde, die zu dieser Stunde das Bewusstsein verlieren und sterben, die im Todeskampf liegen, die keine Hoffnung auf Heilung mehr haben,

Heilige Jungfrau und  Mutter Gottes, Maria, . . .

Heilige Jungfrau und Mutter Gottes, Maria,  du wurdest unbefleckt empfangen und bist von jeder Sünde rein geblieben. Darum hatte der Tod kein Recht auf dich. Nach Gottes Willen bist du gestorben, um deinem Sohn in allem ähnlich zu werden. Aber … WEITERLESEN

Gesegnet ist die Frucht deines Leibes 

Gesegnet ist die Frucht deines Leibes  (Lk 1, 42) Maria ist wie eine Pflanze, die Frucht bringt. In Jesus findet sie ihr Wesen, den Sinn ihres Lebens, den Wert ihrer Person. Da die Frucht rein, heilig und makellos ist, zeugt … WEITERLESEN