Fest Mariä Namen

Im Jahre 1513 erhielt die Diözese Cuenca in Neukastilien in Spanien die Erlaubnis zur Feier eines Festes zu Ehren des heiligen Namens Mariä. Bald baten auch andere Diözesen um dieses Vorrecht. Nach dem Sieg über die Türken bei Wien 1683 … WEITERLESEN

Omnia instaurare in Christo

Nein, Ehrwürdige Brüder – es muss in diesen Zeiten gesellschaftlicher und geistiger Anarchie, in denen jeder sich selbst als Lehrer und Gesetzgeber aufstellt, immer wieder wirksam daran erinnert werden: man kann den Staat nicht anders bauen, als Gott ihn gebaut … WEITERLESEN

Papst Pius X. Und das Schutzengelgebet.

Folgen wir dem Beispiel des großen Schutzengelverehrers; – des Heiligen Vaters Papst Pius X. Hochseligen Angedenkens, dem „Santo“ – dem „Heiligen“ ! H. Dr. Fonck S.J., ehemaliger Rektor des Bibelinstitutes in Rom, erzählte mir seiner Zeit, was er selbst miterlebte: … WEITERLESEN

Die Wiederverchristlichung der Menschheit

„Bereits Leo XIII. sah mit erschreckender Deutlichkeit die sich zusammenballende Krise. Aber er sah auch die einzigen Hilfs- und Heilmittel. Die Welt ist in zunehmender Selbstverschließung gegen Gott und gegen seine von der Kirche vertretene Offenbarung begriffen. Alles läuft darauf … WEITERLESEN

Fest Mariä Namen

Im Jahre 1513 erhielt die Diözese Cuenca in Neukastilien in Spanien die Erlaubnis zur Feier eines Festes zu Ehren des heiligen Namens Mariä. Bald baten auch andere Diözesen um dieses Vorrecht. Nach dem Sieg über die Türken bei Wien 1683 … WEITERLESEN