Tränen der Reue

Auch Petrus muss lernen, schwach zu sein und der Vergebung zu bedürfen. Als ihm endlich die Maske abfällt und er die Wahrheit seines schwachen Herzens, das das Herz eines gläubigen Sünders ist, begreift, bricht er in befreiende Tränen der Reue … WEITERLESEN

„Auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen“

Das Bischofskollegium und sein Haupt, der Papst: Als Christus die Zwölf bestellte, „setzte er [sie] nach Art eines Kollegiums oder eines beständigen Zusammenschlusses ein, an dessen Spitze er den aus ihrer Mitte erwählten Petrus stellte“. „Wie nach der Bestimmung des … WEITERLESEN

Zum Fest Cathedra Petri

Mittelfeld des Triptychons für einen Altar in Alt-Sankt-Peter in Rom Das Bild wurde wohl im Umkreis von Giotto um 1320 gemalt. Auf der Kathedra sitzt Petrus, erkennbar an seinen Schlüsseln, im ihm vorbehaltenen purpurfarbenen Mantel. Er soll die Gesichtszüge von … WEITERLESEN

Zum Fest „Kathedra Petri“

Mittelfeld des Triptychons für einen Altar in Alt-Sankt-Peter in Rom Das Bild wurde wohl im Umkreis von Giotto um 1320 gemalt. Auf der Kathedra sitzt Petrus, erkennbar an seinen Schlüsseln, im ihm vorbehaltenen purpurfarbenen Mantel. Er soll die Gesichtszüge von … WEITERLESEN

Du bist der Messias!

Du bist der Messias! Du bist der Messias! Du bist Petrus! Es kommt mir vor, als würde ich die im Evangelium beschriebene Szene miterleben; ich, der Nachfolger des Petrus, wiederhole mit Bangen die furchtsamen Worte des Fischers von Galiläa und … WEITERLESEN