„IN DER LIEBE ZU GOTT WIRD ALLES ANDERE LEICHT!“

(Hl. Franz von Sales) Aus ihr entspringt die echte Liebe zum Nächsten. Zwischen zwei solche Sonnen zu wandeln, kann das noch ein dunkler, trauriger Weg sein?

Ein Riesenkampf ohne Ende

Die heilige Kirche erbte von ihrem göttlichen Stifter das Privileg, verfolgt und verhöhnt zu werden. Von Völkern, Königen, Kaisern wurde sie misshandelt und verfolgt. Aus ihrem eigenen Schoße wuchsen jene großen Häresien hervor, die wie Ungeheuer an der Wiege der … WEITERLESEN

Der Gott des Menschlichen Herzens

Bei Versuchungen müssen wir sehr mutig sein und dürfen uns niemals geschlagen geben (d.h. für schuldig halten), solange uns diese Versuchungen missfallen, denn wir müssen gut auf den Unterschied achten, der zwischen fühlen und zustimmen besteht. Man kann Versuchungen wahrnehmen, … WEITERLESEN

Der Gott des Menschlichen Herzens  XVI

 Es gibt aber auch manche Dinge, die zwar von vielen Menschen für Tugenden gehalten werden, es jedoch gar nicht sind, z.B. Ekstase oder Verzückungen,

Gott verlässt uns nicht

O unendlich guter Gott! Due verläßt nur jene, die Dich verlassen. Niemals entziehst Du uns Deine Gaben, außer wir ziehen unsere Herzen von Dir zurück. Wir entwenden Gott gleichsam seine Gaben, wenn wir uns das Verdienst der Seligkeit zuschreiben, aber … WEITERLESEN