Allmächtige Liebe

Herr, du kannst alles, und deine Güte möchte alles für uns tun. Wecke in uns so großes Vertrauen und solchem Glauben, dass du an uns Wunder wirken kannst. Nichts liebst du mehr als dieses Vertrauen, weil es am besten die … WEITERLESEN

 Die Folgen der vertieften Gotteserkenntnis:

Der Tiefe Glaube. Wenn Gott den Menschen eine tiefere Erkenntnis Gottes schenkt, dann wird das Gebet zu einer erfahrungsmäßigen „Begegnung“ mit Gott. Gott wird nicht mehr als der Ferne, Fremde erlebt: er erscheint nahe und gegenwärtig im Gebet. Der Glauben … WEITERLESEN

„Den unergründlichen Reichtum Christi verkünden“

(Eph 3,8) Die Weitergabe des Christlichen Glaubens besteht in erster Linie in der Verkündigung Jesu Christi: sie soll zum Glauben an ihn führen. Bon Anfang an brannten die ersten Jünger vor verlangen, Christus zu verkünden: „Wir können unmöglich von dem … WEITERLESEN

Auf die Unerschütterlichkeit des Zutrauens kommt es an

    Der Glaube ist ein großes Gefühl der Sicherheit für die Gegenwart und Zukunft, und diese Sicherheit entspringt aus dem Zutrauen auf ein übergroßes, übermächtiges und unerforschliches Wesen. Auf die Unerschütterlichkeit des Zutrauens kommt es an.   Quelle: Das … WEITERLESEN

Solch ein Wort des Heiligen…

….sollte uns durch den Tag begleiten, wie die Tagesration den Soldaten im Kampf. Hinreichenden Stoff zu einer Fülle von Betrachtungen unserer christlichen Berufung bieten diese „Goldenen Worte“ des hl. Pfarrers. Geprägt von einer glühenden Gottesliebe, von der großen Verantwortung für … WEITERLESEN