Litanei um Demut

(nach Kardinal Rafael Merry del Val, 1865-1930 Staatssekretär unter hl. Pius X.) O Jesus! Sanft und demütig von Herzen, höre mich. Von dem Wunsch, geschätzt zu werden, befreie mich o Jesus. Von dem Wunsch, geliebt zu werden, befreie mich o … WEITERLESEN

Was tun?

Schließe dich Christus noch enger an, lass dich an Selbstlosigkeit von denen nicht übertreffen, die nur den Menschen dienen. Lerne den Glauben immer mehr kennen, damit du besser verstehst, was Christus der Welt Neues gebracht hat. Suche immer mehr einzudringen … WEITERLESEN

Die Tugend der Demut

Die Demut ist die Tugend, die den Menschen dazu führt, die unendliche Überlegenheit Gottes und die begrenzte Überlegenheit der anderen Geschöpfe, sei es durch Talent, Schönheit, Reichtum oder Tugend, zu lieben.

Die Demut Mariens

„Ich bin eine Magd des Herrn!“ Luk. 1, 38. Demut Mariens. 1. Das ganze Leben Mariä war nur ein einziger großer Akt der Demut. Ihre Kindheit und Jugendzeit verbringt sie in der Stille des Tempels. In Nazareth lebt sie schweigend … WEITERLESEN

Die Söhne des Zebedäus

Da kam die Mutter der Söhne des Zebedäus mit ihren Söhnen (Johannes und Jakobus) zu Jesus und fiel betend vor im nieder. Er fragte sie: „Was willst du?“ Sie antwortete ihm: „Lass meine beiden Söhne in deinem Reiche den einen … WEITERLESEN