„O vere beata Nox!“

O wahrhaft selige Nacht! Verklungen ist der Ruf, des Heilands: „Es ist vollbracht!“ Ausgetobt ist der Todeskampf. Verhallt ist das Mordgeschrei der Feinde Jesu. Auf Kampf folgt Friede, auf Mühe und Leid Stille und Ruhe. Der Herr liegt im Grabe, … WEITERLESEN

Jugenderziehung

Vorwürfe Man wirft der Jugend von heute vor, sie habe kein Interesse für wesentliche Dinge, besonders für religiöse Fragen. Aber das ist falsch. Vor einiger Zeit hat man Polen beziehungsweise Ostdeutschland Umfragen gemacht, welche Themen denn die Jugendlichen am meisten … WEITERLESEN

Im Dienste der Kirche

Göttlicher Heiland, gieße mir ins Herz den Pfingstgeist, den Geist kühner Eroberung. Gib mir ein brennendes Verlangen, deiner Kirche immer mehr sich ausbreiten zu sehen über die ganze Welt. Immer weiter, schöner, allen Völkern bekannt, lass sie herrschen über alle … WEITERLESEN

Hl. Elisabeth von der heiligsten Dreifaltigkeit

1880  –  1906  Als Elisabeth Catez, Tochter eines Hauptmanns, mit sieben Jahren das Bußsakrament empfing, erkannte sie, wie sehr ihre Unarten, vor allem ihr Jähzorn, Gott missfielen. Sie änderte sich so gründlich und unter entsprechend schweren Überwindungen, dass sie eine … WEITERLESEN

 Das ist Glückseligkeit

Auch unser irdisches Leben hat seinen Reiz wegen einer ganz eigenartigen Schönheit und wegen seiner Harmonie mit all dem schönen auf Erden. Auch die Freundschaft unter Menschen mit ihrem Liebesband ist süß, da sie die Herzen eint. Ist es nicht … WEITERLESEN