Das Leben des Christen soll eine beständige Buße sein

  a) Pier Giorgio Frassati hatte ein Geheimnis. Im Elternhaus hatte er keine Not. Er konnte Skidahren, reiten, bergsteigen, studieren. Sein Vater hatte eine hohe Stellung – trotzdem führte Giorgio ein einfaches Leben – freiwillige Entbehrungen – um sich von … WEITERLESEN

Gottes Lieblingsandacht – I

Die Andacht zum heiligen Willen Gottes Sie ist eine der allerältesten des Christentums. Wir begegnen ihr schon im Leben der heiligen Apostel und auf jenen wenigen Seiten der Heiligen Schrift, auf denen uns die zarte, geheimnisvolle Innenwelt der heiligen Jungfrau … WEITERLESEN

Wandel in Gottes Gegenwart.

  „Es ist die Gegenwart Gottes, die alles beseelt, die meine Gebete und Handlungen belebt. Die Gegenwart Gottes regt mich an zur Liebe Gottes, lässt mich erwägen, dass ich vor allen anderen eines als das wichtigste Geschäft in meinen Händen … WEITERLESEN

Sorgen und Freuden bei der Geburt des Jesuskindes

Dass dieses Jahr aufgrund Corona das Weihnachtsfest anders ausfallen wird, wie wir es gewohnt sind, muss nicht näher erläutert werden. Insbesondere die Ungewissheit, in der wir leben, kann für mache belastend und ein Grund zur Traurigkeit sein. Deshalb möchte ich … WEITERLESEN

Unser Leben ist ein ständig Sterben.

Unser Leben ist ein Ständig Sterben. Das Sterben trifft uns aber nie in der Vollendung, sondern nur auf dem Wege dahin – im Reifen, im Reif werden, – nie im Reif sein. –  Nur einer war reif, vollendet … der … WEITERLESEN