Ich weiß, dass Du mein Vater bist

„Ich weiß, dass Du mein Vater bist, in dessen Arm ich wohl geborgen. Ich will nicht fragen, wie Du führst, ich will Dir folgen ohne Sorgen. Und gäbest Du in meine Macht mein Leben, dass ich selbst es wende;

 Die Folgen der vertieften Gotteserkenntnis:

Der Tiefe Glaube. Wenn Gott den Menschen eine tiefere Erkenntnis Gottes schenkt, dann wird das Gebet zu einer erfahrungsmäßigen „Begegnung“ mit Gott. Gott wird nicht mehr als der Ferne, Fremde erlebt: er erscheint nahe und gegenwärtig im Gebet. Der Glauben … WEITERLESEN

Schließt alles in euer Herz ein,…

… damit ich dort alles heile und versöhne Ich sehne mich nach euren Gebeten, nach eurer Barmherzigkeit. Bring mir alle und alles. Schließt auch die gemarterte, misshandelte Schöpfung in euer Beten ein. Erweckt oft stellvertretend Reue für alle, die nicht … WEITERLESEN

IHR ANDER BILD

Anton Müller Sie ruht am Fuß des Kreuzes, Das ist von Blut so rot; Und hält ihr Kind in Armen, Ihr Kind, ach – das ist tot;

Betrachtungen über das Leiden Unseres Herrn Jesus Christus, 7. Teil

Plinio Corrêa de Oliveira Dreizehnte Betrachtung »Und als er ihn herabgenommen hatte, wickelte er ihn in Linnen und setzte ihn bei in einem ausgehauenen Grab, in dem noch kein anderer gelegen war« (Lk 23,53).