Umkehr!

Der verlorene Sohn aus dem Heiligen Evangelium in dem wir uns doch alle wieder erkennen, hat, veranlasst durch Schmerz und Leid, seinen Irrweg erkannt und herzlich bereut. Er beschönigt auch nichts. Er sagt nicht: „Da ist leider etwas schief gelaufen.“ … WEITERLESEN

Angst vor Enthüllung

Vor einiger Zeit hatte eine ältere Dame zu ihrem runden Geburtstag geladen. Der Pfarrer, der Bürgermeister, eine Gemeinderätin und ein Gemeinderat kamen und gratulierten der Jubilarin. Gemeinsam speisten sie sehr gut, wie es bei solchen

Buße und Buß-Sakrament

 Buße und Reue im Bewusstsein der Zeit a) Elisabeth Langgässer schreibt: „Wer noch sündigen kann, kann auch die Sünde bereuen“ (1). Wo der Mensch in lebendiger Beziehung zu Gott steht, erwacht alsbald nach der Sünde die Sehnsucht, zu Gott heimzukehren, … WEITERLESEN

Beglückende Vergebung…

…das Bußsakrament heute Der Mensch ist ein Glücksjäger. Aber in allem, was er auf Erden sucht, ist ein Ungenügen. Ob es Geld, Macht, Besitz oder Vergnügen ist, zu allem wird er schließlich sagen müssen: „Du bist nicht das Glück, du … WEITERLESEN

Buße und Bußsakrament

Buße – Reue (Poenitentia) ist ein Schmerz der Seele über etwas, was man begangen hat a) Als Regung des sinnlichen Begehrungsvermögens ist der Reueschmerz ein Unlustgefühl – aus der sinnlichen Welt stammend – manchmal eine Begleiterscheinung des Reueaktes – ein … WEITERLESEN