Wie beichten?

Wenn du eine schwere Sünde begangen hast, so bereue sie sofort aus Liebe zu Gott und gehe bei nächster Gelegenheit zu Beichte. Nach der Liebesreue bist du schon im Stande der Gnade, wenn du auch vor dem Beichtbekenntnis noch nicht … WEITERLESEN

Zur Beichte gehen

Wenn wir zur Beichte gehen, müssen wir davon überzeugt sein, das wir in der Person unseres Beichtvaters Jesus Christus selber begegnen. Wir können Jesus Christus auf verschiedene Weise begegnen: In den eucharistischen Gestalten von Brot und Wein, in der Mitte, … WEITERLESEN

Die Kräfte des Teufels

Wenn es dem Teufel misslungen ist, einen Menschen zu Fall zu bringen, so wendet er all seine Kräfte an, um Misstrauen zwischen dem Beichtkind und dem Beichtvater zu säen, und dadurch erlangt er nach und nach am Ende sein Zweck. … WEITERLESEN

Beichtvater

Ehe man seinen Beichtvater wählt, sollte man es wohl bedenken; aber wenn er einmal gewählt ist, soll man ihn nur aus den dringenden Gründen ändern, und das größte Vertrauen auf seinen Seelenführer setzen. Es ist eine Gnade Gottes, wenn man … WEITERLESEN

Die Notwendigkeit der sakramentalen Beichte

Liebe Seelen, wenn wir schwer sündigen, verlässt die Gnade Gottes unsere Seele. Unsere Seele ist ganz schwarz, ganz beschmutzt. Wenn wir lässliche Sünde begehen, bleibt sie weiß, aber doch befleckt. Dann wird Maria eine Reinigungsaktion vornehmen, um unsere Seelen nach … WEITERLESEN