Am Abend des Lebens

Der Allerseelenmonat mit seinem Totengedenken wird vor allem in den alten Menschen, die viele ihrer Lebensgefährten auf dem wege zur Ewigkeit vorauseilen sahen, neben manchen Erinnerungen an vergangenen Zeiten auch Gedanken an die bevorstehende Vollendung wachwerden lassen. Je nach Temperament … WEITERLESEN

Das Leben und der Tod

 Der November ist in unserem Bewußtsein mehr und mehr zum Totenmonat geworden. Seine Stellung am Ende des Jahres, das Absterben der Vegetation, der beginnende Verwesungsprozeß des ehemals Lebendigen in der Natur prädestinieren ihn dazu. Die Gedenktage dieses Monats weisen auf … WEITERLESEN

Gebet für die armen Seelen im Fegefeuer

Lieber Heiland sei so gut, lasse dich Dein teures Blut in das Fegefeuer fließen, wo die Armen Seelen büßen. Ach, sie leiden große Pein, wolltest ihnen gnädig sein. Höre das Gebet der Deinen, die sich alle hier vereinen; Nimm die … WEITERLESEN

Altes Bittgebet für die Armen Seelen

O Herr Jesus, ich bitte Dich durch Dein Kostbares Blut, das Du aus Todesangst im Ölgarten vergossen hast: erlöse die Seelen Deiner Gläubigen von allen Martern des schmerzlichen Bußfeuers, besonders jene Seelen, die am meisten verlassen sind, und führe sie … WEITERLESEN

Gedächtnis der verstorbenen Gläubigen

Allerseelen! (Gedächtnis der verstorbenen Gläubigen.) Die Einführung des Gedenktages aller im Fegefeuer leidenden armen Seelen geht auf den milden heiligen Abt Odilo von Cluny zurück, der 998 anordnete, dass in allen Klöstern seines Ordens am 1. November nach der Vesper … WEITERLESEN