Warten und hoffen lernen

Der Advent ist eine einzige große Schule, um das Warten und das Hoffen zu lernen. Dies können wir am besten bei den Menschen sehen, die uns im Advent wieder neu vor Augen gestellt werden und die uns in unserer eigenen … WEITERLESEN

Sehr Schön waren die Abende im Advent,

wenn nach dem Rosenkranzgebet die ganze Familie um den Stubentisch saß. Da gab es unzählige Geschichten und Legenden über das Christkind zu erzählen. Der Heilige Abend war dann Höhepunkt dieser Andacht zum göttlichen Kind. Bei mir daheim las der Großvater … WEITERLESEN

Mariä Erwartung – 18. Dezember

Erwartung der Geburt unseres lieben Herrn. – So lange angekündigt, so lange ersehnt, jetzt so nah! Wir denken: – an die Verheißungen Gottes im Paradies nach der ersten Sünde: „Ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe, zwischen deinen … WEITERLESEN

Zum 3. Adventssonntag: GOTTES LICHT

„Auf, werde licht, denn es kommt dein Licht, und die  Herrlichkeit des Herrn geht leuchtend auf über dir.“  (Jes. 60, 1.). Als kleiner Junge gehörte dieser Schrifttext  zu denen, die meine Fantasie mit am meisten anregten: Jesaja spricht von den … WEITERLESEN

Mit Freude Wohnen

  Große Ereignisse brauche Vorbereitung – innen wie außen. Die Geburt des Gottessohnes macht da keine Ausnahme. Advent ist die Zeit des „Sichbereitmachens“ auf den, der kommt, ums uns an Gottes Freundschaft teilhaben zu lassen. Liebe die konkret wird. Das … WEITERLESEN