Ablässe für das Beten des Rosenkranzes

(gem. der Ordnung von 1968) Das Rosenkranzgebet erhält einen Vollablass, wenn es in einer Kirche oder öffentlichem Kapelle, in der Familie, in einer religiösen Gemeinschaft oder Gebetsgemeinschaft verrichtet wird, sonst einen Teilablass.

Noch bis zum 30. November Ablass für Verstorbene

Normalerweise kann man den vollkommenen Ablass für Verstorbene nur vom 1. – 8. November gewinnen. Anlässlich COVID-19 kann laut einem vatikanischen Dekret vom 22. Oktober 2020 ein vollkommener Ablass für die Verstorbenen ausnahmsweise an jedem Tag des Monats November 2020 … WEITERLESEN

Die Ablassmöglichkeiten zu Allerheiligen und Allerseelen

Am Allerseelentag (bzw. bereits ab 12 Uhr des Allerheiligentags): vollkommener Ablass bei Besuch einer Kirche sowie Gebet von »Glaubensbekenntnis« und »Vaterunser« unter den gewöhnlichen Bedingungen (s.u).  täglich vom 1. bis zum 8. November: vollkommener Ablass für die Verstorbenen bei Friedhofsbesuch … WEITERLESEN

Vollkommene Ablässe in der Zeit des Coronavirus

Apostolische Pönitentiarie Am 20. März 2020 erließ die Apostolische Pönitentiarie ein Dekret über den Erlass eines vollkommenen Ablasses während der Pandemie COVID-19 (Coronavirus). Mit dem Ablass soll dem physischen und moralischen Leid, das durch diese Pandemie verursacht wird, entgegengetreten werden. … WEITERLESEN

Bemühe dich, viele Abläße zu gewinnen

a) Das Beste, was wir tun können, um zeitliche Strafen abzubüßen, ist eifriges Gewinnen der Ablässe. Ein kurzes Gebet – in Liebe verrichtet – wird durch die Fürbitte der Kirche und die Gemeinschaft der Heiligen viele Strafen tilgen.