Syrien: Fatwa-Urteil erlaubt Diebstahl des Eigentums von Christen, Alawiten und Drusen

„Es
ist erlaubt, Güter von Christen, Alawiten, Drusen und allen, die nicht
an den sunnitischen Propheten Glauben zu stehlen, um mit dem Erlös
Waffen zu kaufen“: So lautet das Fatwa- Urteil (islamisches
Rechtsurteil) eines Mufti aus einem der größten Vororte von Damaskus.
Dies berichtet der Fidesdienst an diesem Freitag. Begründet werde dieses
Urteil damit, Waisen, Armen, Familien, Märtyrern und Witwen helfen zu
wollen, die sich nicht schützen oder währen können. Dies, so der
verantwortliche Mufti, „ wird uns dem Heil unserer Gesellschaft näher
bringen“.

Quelle: fides (27.09.2013) in Radio Vatikan