P. Peter Faber S.J. bald heiliggesprochen

Der Jesuit Peter Faber, der erste Gefährte des heiligen Ignatius
von Loyola, wird schon bald heiliggesprochen. Das schreibt die
italienische Tageszeitung „Avvenire“, die der Bischofskonferenz des
Landes gehört, in ihrer Samstagsausgabe. Das entsprechende Verfahren bei
der Heiligenkongregation sei „so gut wie abgeschlossen“. Papst
Franziskus gehört selbst dem Jesuitenorden an, der im 16. Jahrhundert
von einer Gruppe von Ignatius gegründet wurde. In einem Interview mit
Jesuitenzeitschriften hat der Papst unlängst Peter Faber als eines
seiner geistlichen Vorbilder bezeichnet.

Quelle: Radio Vatikan