Nur ein betendes, liebendes Herz…

 …findet Zugang zum wahren Geheimnis der Liebe

Wenn ihr mich am Kreuz betrachtet, wenn ihr meine heiligen Wunden schaut, meinen zerschundenen, gemarterten Körper, mein entstelltes Antlitz, meine äußerste Not und Verlassenheit, dann sollt ihr dieses mein Leiden und Sterben verehren, weil ihr darin den höchsten Ausdruck meiner Liebe zu euch sehen könnt.

Jede meiner Wunden will euch zu dieser Liebe hinführen und will euch in dieser Liebe das Tor öffnen zum Vater, zu seinem Herzen, zu seiner Liebe.

Jede Wunde birgt ein Geheimnis der nicht auszulotenden Größe und Einmaligkeit seiner Güte und Barmherzigkeit.

Nur ein betendes liebendes Herz wird Zugang finden zum wahren Geheimnis der Liebe, die der Vater in seinem geliebten Sohn am Kreuz anbietet. O, werft euch auf die Knie vor dieser Liebe, die euch im Kreuz begegnet und dankt Gott aus tiefstem Herzen.

Geht nicht weg vom Kreuz; entfernt euch nicht. Bleibt unter dem Schutz meiner ausgebreiteten Arme, unter dem Liebesstrom meines geöffneten Herzens.

Bleibt meiner Liebe treu, so wird der Vater euch treu sein in Zeit und Ewigkeit.

 

Quelle: Die Liebe Gottes und die Wunden Jesu – Betrachtungen – Franziska Maria von der gekreuzigten Liebe – Verlag UCLG, Augsburg