Maria wurde auf neue Weise Mutter

In ihrem Alleinsein unter dem Kreuz, in ihrer Trennung von Jesus wurde Maria auf neue Weise Mutter: für die Apostel, für die Menschen. Wir sehen sie hier in einer für sie ungewohnten Rolle: Im Herzen der entstehenden Kirche erwartet sie das neue Kommen des Heiligen Geistes. Wenn dieser in den Aposteln solche Wunder gewirkt hat, dass man sie nicht mehr wiedererkannte, so wird er auch in Maria eine neue Fülle der Gnade gewirkt haben, die uns noch kaum bekannt ist. Vielleicht ist es unserer Zeit vorbehalten, die Folgen des Pfingstereignisses für Maria tiefer zu ergründen und etwas von dem wunderbar Neuen zu erahnen, das in ihr geschehen ist, die so innig mit dem Erlösungswerk Christi und dem Leben seiner Kirche verbunden ist. – Chiara Lubich

Quelle: Seine Mutter – unsere Schwester – Maria kennenlernen mit Gebeten aus zwei Jahrtausenden