Komm, hab Mut, Mut Mensch zu sein,

Komm, hab Mut, Mut, Mensch zu sein, Mut zum Maß Gottes – du bist nicht allein!
Jesus geht dir voraus, Maria geht mit dir!
Buchstabiere ihr Ja in den kleinen Augenblicken deines Lebens,
und wenn dein Ja immer und immer wieder brüchig wird, vertraue auch die Scherben
der Liebe des für dich gekreuzigten Jesus und seiner unter dem Kreuz stehenden „Mutter der Barmherzigkeit“ an.
Geben wir unser Herz frei an den Engel, der uns ruft.
Hören wir seine Stimme:
Fürchte dich nicht, fürchte auch du dich nicht.
Denn du, auch du, hast Gnade gefunden bei Gott.

Klaus Hemmerle

Quelle: Seine Mutter – unsere Schwester –
Maria kennenlernen mit Gebeten aus zwei Jahrtausenden
Hrsg.: Wolfgang Bader – Verlag Neue Stadt
München – Zürich – Wien