Kinder auf dem Heimweg

Kinder auf dem Heimweg
César Pattein (1850-1931)
Privatsammlung / Photo Palais Dorotheum, Wien / Wikimedia
Commons
Cesar Patlein ist berühmt für seine Darstellungen
ländlicher Szenen in der schönen Landschaft Nordfrankreichs. Seine
faszinierenden Gemälde zeigen meist junge Menschen, die Fröhlichkeit und
Zufriedenheit ausstrahlen.
Auf diesem Bild sieht man ein Geschwisterpaar auf dem
Heimweg. Jeder bring einen großen Strauß Feldblumen nach Hause mit.
Die ruhige Landschaft, die leuchtenden Farben der Blumen,
die Haltung der Kinder, alles in diesem Bild vermittelt tiefen Frieden und
Harmonie. Man möchte gerne die Eltern kennenlernen, um ihnen zur christlichen
Erziehung, die sie trotz eines mühevollen Lebens ihren Kindern angedeihen
ließen, zu gratulieren.
„Die Eltern haben das Recht, ihre Kinder auszubilden,
aber sie haben außerdem die Aufgabe, ihre Unterweisung und Erziehung nach dem
Plan Gottes, der ihnen diese Kinder geschenkt hat, zu gestalten“ (Leo XIII.,
Enzyklika Sapientiae christianae).

Aus dem Kalender „365 Tage mit Maria“ der Aktion
„Deutschland braucht Mariens Hilfe“, DVCK e.V., Frankfurt, September 2014