STOPP!

Keine satanische Pornographisierung unserer Kinder durch frei zugängliche Videospiele!

Petition an STEAM Video Game Corporation


Hier sehen Sie die völlig verschreckten Gesichter der Hirtenkinder von Fatima, nachdem die Muttergottes Ihnen am 13. Juli 1917 die Hölle zeigte.

 

Die Muttergottes warnte Jacinta (links im Bild) in einer späteren Erscheinung:

 

"Mehr Seelen enden in der Hölle wegen der Sünden des Fleisches, als aus irgendeinem anderen Grund."

 

Und dennoch bietet STEAM VIDEO GAME DISTRIBUTORS, was sehr beliebt ist bei Kindern und  Jugendlichen, zwei online-Spiele mit explizit sexuellem Inhalt an, zugänglich für Kinder allen Alters.

 

ACHTUNG: verstörender Inhalt!

Presseberichten zufolge enthalten die Spiele House Party and Porno Studio Tycoon...

  • “sexuelle Zusammentreffen, die man schlicht als animierte Pornographie bezeichnen kann. Zur Schau gestellt werden Genitalien, Ejakulationen ... sexuelle Laute, hypersexualisierte Charaktere und jegliche Art von sexuellen Akten."
  • “STEAM verkauft und bewirbt diese Spiele an Nutzer aller Altersgruppen und verlangt lediglich eine Bestätigung einer einfachen Warnung, daß der Inhalt nicht für alle Altersklassen geeignet ist."

 

Bitte zeigen Sie Ihre Empörung über diese Beleidigung Gottes und schützen Sie unsere Kinder, indem Sie diese Petition unterschreiben.

Meine Petition an STREAM Video Game Distributors, Valve Corporation:

Ich protestiere gegen Ihre entsetzlichen pornographischen Videospiele  “House Party",   “Porno Studio Tycoon” und etliche weitere.   

 

Diese Spiele enthalten suggestiv oder explizit pornographischen Inhalt, eingeschlossen Nacktbilder und die Darstellung sexueller Akte.

 

Die Spiele sind für Kinder ohne Hürden zugänglich. 

 

 Dies ist ein unerträglicher Angriff auf die Unschuld der Kinder und die Gebote Gottes.  Ich bitte Sie dringend, diese Spiele sofort aus Ihrem Angebot zu entfernen.  

 

Mit freundlichen Grüßen