Kamerun: Französischer Fidei-Donum-Priester entführt

(Fidesdienst)- Der 42jährige französische Priester Georges Vandenbeusch
wurde am gestrigen 13 November gegen 23,30 Uhr (Ortszeit) entführt. Sies
bestätigt der Generalvikar der Diözese Maroua-Mokol, Prälat Henri
Djonyang im Gespräch mit dem Fidesdienst. Der katholische Geistliche
wurde aus seiner Pfarrei in Nguetchewe in rund 20 Kilometer Entfernung
von der Grenze zu Nigeria verschleppt.
 
“Die Entführer sprachen Englisch, Houssa und Kanuri. Die ersten beiden
werden in Nigeria gesprochen, während es sich bei der dritten um einen
Dialekt aus unserer Region handelt, so Prälat Djonyang. Es wird
vermutet, dass die Entführer aus Nigeria kommen und dass es sich um
Mitglieder der islamistischen Sekte Boko Haram handeln könnte.
 
“Pfarrer Vandenbeusch ist ein Fidei-Donum-Priester aus der Diözese
Nanterre in der Nähe von Paris. Er ist seit drei Jahren hier und kümmert
sich vor allem um Flüchtlinge aus Nigeria”, so der Generalvikar. “Wir
sind im Kontakt mit den lokalen Behörden, doch wir haben bisher noch
keine genauen Informationen”, so Prälat Djonyang abschließend.