Hl. Ulrich, Bischof, + 4. Juli 973

Der hl. Ulrich war einer der hervorragendsten deutschen Bischöfe im 10. Jahrhundert.

Der schwächliche, aber sehr talentvolle Knabe erhielt seine Ausbildung im Kloster von St. Gallen. Als Bischof von Augsburg hat er in schweren Zeiten Großes geleistet.

Er war ein besonderer Verehrer der Gnadenmutter von Maria-Einsiedeln und zur Zeit der Trübsal und Not eilte er zu ihr. Als Greis von 80 Jahren machte er noch eine Wallfahrt nach Rom.

Er starb am 4. Juli des Jahres 973 und wurde schon nach 20 Jahren von Papst Johann XV. heiliggesprochen.

* * *

Was immer du bist, sei es mit ganzer Seele wie St. Ulrich. „Ich bin gekommen, Feuer auf die Erde zu senden, und wie wünsche ich, daß es brenne.“ (Luk. 12, 49.)