Gebet um heilige Priester

Vor dem Allerheiligsten

O mein Jesus, ich danke Dir, dass Du wahrhaft, wirklich und wesentlich, mit Gottheit und Menschheit hier im Geheimnis des Altarssakramentes gegenwärtig bist. Du hast gesagt: „Bittet und ihr werdet empfangen, suchet und ihr werdet finden, klopfet an und es wird euch aufgetan werden.“ Siehe, ich komme und klopfe an. Ich bitte Dich: Schenk uns heilige Priester!

O mein Jesus, Du hast gesagt: „Um was ihr immer den Vater in Meinem Namen bitten werdet, Er wird es euch gewähren.“ Siehe, in Deinem Namen erbitte ich von Deinem Vater die Gnade: Schenk uns heilige Priester!

O mein Jesus, Du hast gesagt: „Himmel und Erde werden vergehen, aber Meine Worte werden nicht vergehen.“ Siehe, im Vertrauen auf die Unfehlbarkeit Deiner Worte bitte ich Dich: Schenk uns heilige Priester!

Heiligstes Herz Jesu, ich vertraue auf Dich! Bitte segne Deine Priester! Heiligstes Herz Jesu, es ist Dir nicht möglich, mit uns Elenden kein Mitleid zu haben. Erbarme Dich über uns Sünder und gewähre uns durch das dreifach-gnadenvolle schön-makellose Herz Mariens, Deiner und unserer Mutter, die Gnade, um die wir Dich bitten. Amen.

„Eine Berufung zum Priesterstande kommt aus dem Herzen Gottes,
aber sie geht durch das Herz der Mutter“. Hl. Pius X.

 

Quelle: P. Robert Quardt, Priestermütter. Lins-Verlag, A-6804 Feldkirch
Imprimatur: Friburgi Helv. 12.1.1959