Gebet für die Kirche

V Gedenke Herr, Deiner Kirche: erlöse sie von allem Übel und vollende sie in Deiner Liebe. Sammle sie aus allen vier Winden und führe sie geheiligt zu Deinem Reiche das Du für sie bereitet hast; denn Dein ist die Macht ‘und die Herrlichkeit in alle Ewigkeit. (Aus der Didache)
A Amen.

V Erhalte schütze und regiere Deine heilige Kirche und ihr sichtbares Oberhaupt, Papst Franziskus. Bewahre alle Glieder der Kirche vor falscher Lehre und Gleichgültigkeit gegen den wahren Glauben. Befreie die Christenheit von allen Spaltungen, Ärgernissen und Verfolgungen. Erhalte alle Gläubigen in vollkommener katholischer Einheit mit ihren Bischöfen, alle Bischöfe mit ihrem gemeinsamen Oberhaupte, dem Papst, und diesen selbst und di~ ganze heilige Kirche in der unauflöslichen Verbindung mit Jesus Christus, damit wir alle in Einheit des Glaubens und der heiligen Liebe Dir dienen.
A Beschütze und leite Deine Kirche, / damit sie sich immer mehr verbreite auf Erden.

V Erleuchte die Feinde des Glaubens, dass sie die Wahrheit erkennen; zerstreue ihre Vorurteile; dämpfe ihre Leidenschaft und ihren verblendeten Eifer, womit sie die Religion verfolgen; befestige Dein Reich und lass die Ehre Deines Namens immer mehr verbreitet werden.
A Gedenke, Herr, Deines Weinbergs, den Deine Rechte gepflanzt hat; / lass ihn nicht verwüstet werden durch Deine Feinde.

V Leite die Irrenden auf den rechten ‘Weg, bekehre die Sünder, stärke die Schwachen und vergib den Büßenden.
A Demütige die Feinde Deiner heiligen Kirche / und rufe alle Irrenden zur Einheit der Kirche zurück.

V Lasset uns beten. Allmächtiger und all barmherziger Gott und Vater, Du hast alle Menschen nach Deinem Ebenbild erschaffen und durch das kostbare Blut Deines eingeborenen Sohnes erlöst. Erhöre unser Gebet, das wir für Deine heilige Kirche und für alle Menschen demütig und vertrauensvoll an Dich richten. Durch Christus, unseren Herrn.
A Amen.

Quelle: Gebet- und Gesangbuch für das Bistum Mainz, Herausgegeben vom Bischöflichen Ordinariat Mainz im Mathias-Grünewald-Verlag Mainz, 1963