Die Brotvermehrung

Wie viele Brote habt ihr?

Jesus rief seine Jünger zu sich und sprach: „Mich erbarmt des Volkes ; denn sie harren schon drei Tage bei mir aus und haben nichts zu essen; ich will sie nicht ohne Essen ziehen lassen, sie könnten sonst auf dem Weg ermatten.“

Da entgegneten ihm seine Jünger: „Wo nehmen wir hier in der Wüste so viele Brote, um das viele Volk zu sättigen?“

Jesus sagte zu ihnen: „Wie viele Brote habt ihr?“ Sie antworteten: „Sieben und einige kleine Fische.“ Da befahl er dem Volk, sich auf die Erde niederzulassen.

Dann nahm er die sieben Brote und die Fische , sprach das Dankgebet, brach sie sie und gab sie den Jüngern und die Jünger gaben sie dem Volk. Und alle aßen und wurden satt, und von den abgebrochenen Stücken, die die übriggeblieben waren, hoben sie sieben Körbe voll auf. Derer aber, die gegessen hatten, waren viertausend Männer, nicht gerechnet Frauen und Kinder. Dann entließ er das Volk, stieg in das Schiff und kam in die Gegend von Magadan. (Mt 15,32-39)

 

Quelle: Kalender „Das Herz Jesu Apostolat, für die Zukunft der Familie“ 2015, TFP Deutschland, Frankfurt am Main. Mai 2015

© Nachdruck ist mit Quellenangabe gestattet.