Die Botschaft von Fatima: Orientierung in trüber Zeit

Es ist unübersehbar:

Immer mehr Menschen wissen
nicht mehr, wie sie zu Gott kommen und führen ein Leben voller
Verzweiflung und Orientierungslosigkeit.
Viele Menschen wollen oder können nicht die katholische Moral folgen, oder sie greifen diese sogar offen an.
Schon
in unserer Umgebung spüren, wie eine Stimmung gegen alles Christliche
entsteht, die keine Toleranz kennt. Viele Medien hetzen gegen die
katholische Kirche, immer öfters sieht man Gotteslästerungen, in
Fernsehsendung verspottet man die Religion . . .
Aber vergessen wir nicht: Die Muttergottes lässt uns nicht allein.
Das erfahren wir im Buch „Fatima: Botschaft der tragödie oder der Hoffnung.“
Ein
Blick in die Kirchengeschichte zeigt rasch: Je größer die Not, desto
unmittelbarer und überreicher war die Hilfe aus dem Himmel:
Der heilige Petrus wurde von Engeln befreit, wie uns die Bibel lehrt.
Der heilige Paulus wurde von Jesus Christus selbst geblendet, als er noch die Christen verfolgt hat (Apostelgeschichte).
In
Fatima sprach sie selbst ihre Botschaft an die Menschheit, damit wir
nicht verwirrt werden, damit wir die Probleme der Zeit verstehen, damit
wir die Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit erhalten.
Maria ist unsere himmlische Mutter und stets besorgt um unsere unsterbliche Seele.
Deshalb verbreitet die Aktion „Deutschland braucht Mariens Hilfe“ das Buch „Fatima: Botschaft der Tragödie oder der Hoffnung“ zu geringen Preis von nur 6 Euro.
In diesem Buch werden
sie nicht nur Orientierung für ihr Leben, sondern den Trost und die
Hilfe der Muttergottes – Ihrer Mutter im Himmel – bekommen.
Alle Heiligen suchten immerfort die Hilfe der Muttergottes – diese bietet sie uns an in ihrer Botschaft von Fatima.
In vielen Regionen der Welt werden die Christen und die Kirche verfolgt, getötet, vertrieben.
Die Muttergottes hat in Fatima gesagt: Die Kirche und auch der Heilige Vater würden verfolgt werden.
Wenn Sie dieses Buch lesen, werden Sie die Lage der Welt und wieso Kirche und Gläubige leiden. Deshalb bitte ich Sie: Bestellen
Sie dieses Buch. Jeder sollte wissen, was die Muttergottes in Fatima
gesagt hat, um Trost, Hoffnung und Orientierung in der Not zu finden
.
Dieses Buch enthält die Botschaft Mariens, voll mit übernatürlicher Weisheit und Trost.
Die
Kirche und ihre Moral werden überall angegriffen: Im Fernsehen laufen
die unmöglichsten Sendungen, im Internet gibt es unmoralische Inhalte,
die man gar nicht beschreiben kann . . . der Sünde scheinen gar keine
Grenzen mehr gesetzt zu sein.
Die Muttergottes lässt uns aber nicht allein.
Sie hilft uns immer und überall. Denn sie ist auch unsere Mutter!
Deshalb hat sie in Fatima zur Welt gesprochen.
Sie will, dass alle erfahren, was sie dort der Menschheit mitgeteilt
hat, denn sie will, dass alle Menschen gerettet werden, dass alle
Menschen Orientierung, Mut und Stärke erhalten.
Die Muttergottes liebt Gott und deshalb liebt sie unsere unsterbliche Seele und will uns in die Wahrheit führen!
Deshalb verbreitet „Deutschland braucht Mariens Hilfe“ dieses Buch zu einem geringen Preis.
Weil es eine Botschaft enthält, die alle Menschen kennenlernen müssen.
Sie werden „Fatima: Botschaft der Tragödie oder der Hoffnung“ immer wieder lesen.
Das
Buch wurde von dem weltbekannten Fatima-Experten Antonio Borelli
Machado geschrieben und enthält ein Vorwort von Kardinal Alfons Maria
Stickler.
Zögern Sie nicht.