Der Segen des Priesters – VI. –

 

Eine Gottliebende unsrer Tage schreibt: „Jede Priestersegnung, die ich empfangen darf, ist wie eine neue Lebenskraft, die mir geschenkt wird. Die Auswirkung eines Priestersegens können wir ja gar nicht ermessen. Mit dem Christussegen wächst die Christusliebe in unserem Herzen; besonders die Liebe zur Reinheit … Ich durfte mich schon in jungen Jahren davon überzeugen. Der Priestersegen ist so lichtvoll wie die Sonne am Mittagshimmel, wenn sie alle große Kraft ausstrahlt. Der Priestersegen ist eine große Gnade.“ (Maria Th. Meyer-Bernhold, + 29.3.51)

Der oftmalige Priestersegen ist ein Gebot der Stunde. Der Priestersegen war noch nie so notwendig wie heute.

Eine „Zeit der Dämonokratie“ hat ein berühmter Prediger unsere Tage genannt. Es sind heute so viele Teufel am Werk. Jede Sünde öffnet dem Satan die Tür. Soviel Unglück hat seine Ursache in den Verwünschungen und Verfluchungen. Wir brauchen wieder Segenspriester!

So wie die Radiostrahlen den Äther durchkreuzen, so durcheilen die Segnungen das Weltall. Durch sie wird das Wirken der bösen Geister gebannt und somit viel böse Macht.