„Der Pfingsttag kennt keinen Abend…“


Der Pfingsttag kennt keinen Abend, denn
seine
Sonne. Die Liebe, kennt keinen Untergang.“
(Schell)
„Alle Geschöpfe sind ein Ausfluss der Liebe Gottes. In staunenerregenden Großtaten bekundet sich die Liebe Gottes
in seiner Schöpfung. Es genügt, die Worte Krippe, Kreuz und Eucharistie zu
nennen. Aber wie über alles Begreifen groß auch diese Tatsachen der Göttlichen
Liebe sind, keine ist vollendeter Ausdruck der unermesslichen Liebesglut Gottes.
Das ist nur der Heilige Geist, der wesensgleiche Hauch der gegenseitigen Liebe
des Vaters und des Sohnes.“
„Wisst ihr nicht,
dass ihr Tempel Gottes seid,
und der Heilige Geist in euren Herzen wohnt?“
Daran sollen wir
öfter denken!
Dafür sollen wir öfter danken!
„Die Liebe Gottes ist in unsere Herzen ausgegossen durch den Heiligen
Geist, 
Der uns verliehen wurde.“  (Röm. 5, 5.)
Quelle: Weggeleit – P. Jakob Koch SVD. – St.
Gabriel-Verlag, Wien