Der Maulwurf

 Der Maulwurf, ist wie man sagt, ein blindes Tier, das immer unter dem Boden lebt; es frisst Erde und höhlt dieselbe aus, wird aber nie satt daran; ebenso verhält es sich mit dem Geizigen.

 Geiz ist eine der vielen Formen von Abhängigkeiten, die sich bis zur Sucht steigern können. Und wie jede Sucht macht auch diese den Menschen blind für andere Werte.

 

Quelle: Die Maximen des heiligen Philipp Neri – mit Kurz-Kommentaren aus dem Oratorium von Aufhausen – P. Winfried M. Wermter C.O. – Hersg.: Dienerinnen vom Heiligen Blut e.V. – Regensburg