Wöchentliche Geschichte

Betrachtung zu Mariä Himmelfahrt — I.

Der glorreiche Triumph, mit welchem Maria im Himmel einzog Nicht mit Unrecht könnte die heilige Kirche an diesem Tag der Himmelfahrt Mariens uns eher zur Wehklage als zur Freude auffordern, da unsere süßeste Mutter von der Erde geschieden ist, uns … WEITERLESEN

Das heilige Haus von Loreto

Loreto, der bekannteste marianische Wallfahrtsort in Italien, verdankt seinen Ruhm dem von einer Basilika umschlossenen „Heiligen Haus“. Nach einer Legende aus dem fünfzehnten Jahrhundert soll das Wohnhaus der hl. Familie zu Nazareth im Jahre 1291 von Engelshänden zunächst nach Trsat … WEITERLESEN

Begeht das Deutsche Volk Langsam Selbstmord?

Der Pfarrer einer Kreisstadt unserer Diözese (Limburg) machte in seiner Silvesterpredigt (1957) den Gläubigen seiner Pfarrgemeinde die erschütternde Mitteilung, daß bei gleichbleibender Seelenzahl die Geburten und Taufen seit 1950 um vierzig Prozent zurückgegangen seien. Selbst wenn man eine gewisse Überalterung … WEITERLESEN

Die Reaktion des hl. Karl Borromäus auf die Verbreitung der Pest

Die angemessene Reaktion auf eine Seuche finden wir bei den Heiligen. Erinnert sei an den hl. Karl Borromäus [1]. Die größte seelsorgliche Herausforderung im Leben des hl. Karl war, so scheint es, der Ausbruch der Pest im Jahre 1576. Als … WEITERLESEN

Neros Fackeln — 23. Juni

Wir nähern uns dem katholischen Hochfest Peter und Paul. Gleichsam als Einleitung zu dieser Feier begeht die Kirche am morgigen Tag außer dem Fest der Heiligen Johannes das Gedächtnis einer großen Menge von christlichen Helden, die man als Vorläufer der … WEITERLESEN