Blog Fokus Fatima

Die drei göttlichen Tugenden,

GLAUBE – HOFFNUNG – LIEBE, um die wir zu Beginn jedes Rosenkranzgebetes bitten, ermöglichen es uns, als Christen zu Leben. Pflegen wir diese drei Tugenden besonders. Kardinal Faulhaber war sich sicher, daß „es nicht genug ist, ein Mitbeter und Mitläufer … WEITERLESEN

Gottes verborgene Vorsehung

Der Schöpfungsglaube gewinnt erst im Glauben an die Vorsehung Gottes seine letzte Tiefe und seinen existentiellen Ernst.  Freilich werden im Vorsehungsglauben auch große existentielle Schwierigkeiten deutlich. Immer wieder geraten wir in Situationen, in denen wir fragen: Warum muss ich dies … WEITERLESEN

Ist kein Priester da,

… sollen die Angehörigen selbst diesen Liebesdienst am Sterbebett verrichten. Nicht lange Gebete! Gebet ist der Sauerstoff der Seele, der sie belebt, stärkt, erfrischt. Ohne Sauerstoff geht es nicht. Man fordere den Kranken auf, so gut er kann, wenigstens innerlich … WEITERLESEN

Der Engel des Friedens

Am 9. März 1916 hatte der Dreibund Portugal den Krieg erklärt. Kurz darauf, gegen Ende Frühling 1916, als man in Portugal fieberhaft an den Kriegsrüstungen arbeitete, weideten die kleinen Seher von Fatima eines Tages ihre Herden am Fuße des Hügels … WEITERLESEN

Nicht der Stolz, sondern die Demut

Aber diese von Stolz geleitete Unternehmung (der Turmbau von Babel) endete in der Selbstzerstörung: nicht so gelangt man zum Himmel, zum wahren Glück, zu Gott. Die