Blog Fokus Fatima

Bedingungen zum Familienfrieden. – II

 Ein vorsichtiger Mund. Ein leichtfertiger Mund hebt den Frieden auf, während ein vorsichtiger Mund ihn zu erhalten, zu befestigen vermag. Da platzt ein Familienmitglied mit törichtem Gerede, das nach dem bloßen Scheine urteilt, heraus und erzeugt Unmut.

„Das verborgene Leben Jesu in Nazareth“

Das verborgene Leben Jesu in Nazareth ist unendlich reich an Inhalt, so wenig leblos und tatenlos al der Ozean in Stunden scheinbarer Ruhe.  Was ist der Blumenschmuck der Fluren von Nazareth gegen den Frühling heiliger Gesinnung, großer

Alles meinem Gott zu Ehren!

Jeden Faden, den ich drehe, jeder Schritt, den ich heute gehe, Jede Scholle, die ich grabe, jede Arbeit, die ich habe; – Alles meinem Gott zu Ehren. – Hier und dort sein Lob zu mehren!

Gebt mir voll Vertrauen euer Leben

Ich will euch an der Hand nehmen und zum Vater führen. Gebt mir mit euren Händen voll Vertrauen auch euer Leben. Schenkt euch hinein in die allmächtige, erbarmende Liebe eures Gottes. Er will euch bergen in seiner getreuen Sorge und … WEITERLESEN

Bedingungen zum Familien Frieden – I

Ein wohlwollendes Auge. Ein neidisches Auge zerstört ein wohlwollendes Auge erhält den Frieden. – Ein Gatte hat Vorzüge, empfängt Ehren, die dem anderen abgehen. Ein Kind macht Fortschritte, gewinnt Ansichten, die den übrigen Mangeln. Da regt sich in den vermeintlich