Ägypten: 58 christliche Einrichtungen angegriffen

In
Ägypten sind nach einer Aufstellung des vatikanischen Pressedienstes
Asianews in den vergangenen Tagen mindestens 58 Kirchen, Klöster und
andere christliche Einrichtungen angegriffen worden. Hauptsächlich
betroffen sei die Gemeinschaft der Kopten, heißt es in dem am
Wochenende in Rom veröffentlichten Bericht. Neun Kirchen, vier Klöster
und eine Schule seien beschädigt oder zerstört worden. Vor allem
Kirchen in Oberägypten wurden Asianews zufolge zum Ziel von Angriffen
der Muslimbrüder. 
Quelle: kna über Radio Vatikan