Neue Biografie: Begegnung mit Plinio Corrêa de Oliveira: Katholischer Streiter in stürmischer Zeit

Biografie des brasilianischen Schriftstellers von Mathias von Gersdorff

(aus: Kathnews.de) Anlässlich seines zwanzigsten Todesjahres erscheint die zweite Biografie über Plinio Corrêa de Oliveira. Autor ist Mathias von Gersdorff, der sonst zu Themen wie Lebensrecht, Familienpolitik und Kinder- und Jugendschutz schreibt. Die erste Biografie, die in mehrere Sprachen übersetzt wurde, stammt vom italienischen Historiker Roberto de Mattei. De Mattei verfasste für dieses neue Buch das Vorwort.


Von Gersdorff schildert die diversen Etappen das Lebens des brasilianischen Schriftstellers, Aktivisten und Politikers, und erläutert dabei den sozialen und politischen Kontext, in welchem Corrêa de Oliveira gewirkt hat. Dadurch kann sich auch der mit der brasilianischen Geschichte nicht vertraute Leser gut in das Leben des Geschilderten hineinversetzen. Der Autor, der oft Corrêa de Oliveira getroffen hat, zeigt ihn nicht nur als äußerst ergiebigen Schriftsteller und aktiven Verteidiger der katholischen Interessen, sondern auch als Leidensmann, der viele Tragödien und Widerstände überwinden musste, ohne jemals zu verzagen. Dabei wird seine tief katholische Gesinnung besonders deutlich. Von Gersdorff lässt an mehreren Stellen seine persönlichen Beobachtungen einfließen, vor allem in den Schilderungen über das private Leben Corrêa de Oliveiras, seine Art und Weise im Umgang usw. Das Buch erhielt mehrere Stellungnahmen von kirchlichen Würdenträgern, die die Aktualität des Lebenswerkes Correa de Oliveiras betonen und ihn als Vorbild und katholische Persönlichkeit bezeichnen.


Würdigung

Raymond Leo Kardinal Burke schreibt: „Meinen herzlichen Glückwunsch zur Publikation Ihrer Biografie des großen brasilianischen katholischen Laien, der, wie Sie richtig anmerken, auf so vielfältige Art und Weise ein Vorbild für uns in diesen für die Kirche so schwierigen Zeiten ist!“

Walter Kardinal Brandmüller unterstreicht die Katholizität Corrêa de Oliveiras: „Ihre Schrift macht auch dem Leser zugänglich, mit welcher Gesinnung Corrêa de Oliveira ans Werk ging: Treu dem katholischen Lehramt und stets im Vertrauen in die Vorsehung Gottes und in die immerwährende Hilfe der Jungfrau Maria.“

Erzbischof Wolfgang Haas kommentiert: „Aufgrund dieser Lebensbeschreibung erfasst man sehr gut, in welchem kulturellen und politischen Rahmen Plinio Corrêa de Oliveira sich unermüdlich für die katholische Kirche einsetzte und wie sein Apostolatswerk entstand. Die Widrigkeiten und Anstürme, die er überwinden musste, sind beeindruckend, doch noch beeindruckender für mich ist, mit welchem Vertrauen in die Vorsehung Gottes und in die immerwährende Hilfe der Jungfrau Maria er an seinem Ziel festhielt: treu dem katholischen Glauben zu sein und bei allen Hindernissen nicht zu verzagen.


Mathias von Gersdorff: Begegnung mit Plinio Corrêa de Oliveira. Katholischer Streiter in stürmischer Zeit. Patrimonium, ISBN 978-3-86417-033-1, 154 Seiten, Hardcover, 14,80 €
auf amazon.de