Blogposts und Nachrichten

Novene zu Ehren Unserer Lieben Frau von der Wundertätigen Medaille 1. Tag

Erster Tag Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen (Reue über begangene Sünden erwecken) O mein Gott, ich bereue alle meine Sünden von ganzem Herzen, weil ich Dich das höchste Gut, mein unendlich gütigen und … WEITERLESEN

Der Mensch ist „Gottfähig“

DAS GLAUBENSBEKENNTNIS „ICH GLAUBE“  –  „WIR GLAUBEN“ Das Verlangen nach Gott  Das Verlangen nach Gott ist dem Menschen ins Herz geschrieben, denn der Mensch ist von Gott und für Gott erschaffen. Gott hört nie auf, ihn an sich zu ziehen. … WEITERLESEN

Tagesheilige – 28. Oktober: Hl. Judas Thaddäus

Judas Thaddäus Apostel, Märtyrer – Geboren: um Christi Geburt – Gestorben 29. Oktober(?) im 1. Jh. in Persien(?) Patron von Goslar (mit Simon Zelotes); in schweren Nöten und verzweifelten Situationen. Judas Thaddäus, dessen Verehrung darunter litt, dass er oft mit … WEITERLESEN

Video der Woche

Kind von Maria

Ihre Kerze in Fatima

Tägliches Zitat

„Der Schöpfer des Himmels gehorcht einem Zimmermann; der Gott der ewigen Herrlichkeit hört auf eine arme Jungfrau. Hat jemand jemals etwas Vergleichbares gesehen? Lassen Sie den Philosophen nicht mehr ablehnen, auf den gewöhnlichen Arbeiter zu hören; der weise, der einfache; die Gebildeten, die Analphabeten; ein Kind eines Prinzen, eines Bauern. “

-St. Antonius von Padua

Wie sagt man den Rosenkranz

Rosenkranz

Wie bete ich den Rosenkranz Teil 1

Herunterladen

Rosenkranz

Wie bete ich den Rosenkranz Teil 2

Herunterladen

Wöchentliche Geschichte

Das schönste Geschenk

Was ich am schwersten geben kann, muss ich als erstes geben: vergeben. „Vergebung“, ja das ist es.

Ich muss vergeben, immer wieder neu vergeben. Wenn ich aufhöre zu vergeben, steht sofort eine Mauer da. Und eine Mauer ist der Anfang von einem Gefängnis.

Ich muss in meinem Leben zweierlei vor allem tun:  – verstehen – und – vergeben -.

Ich kenne viele Menschen und die Geheimnisse vieler Menschen. Und ich bin immer mehr überzeugt, dass keine zwei Menschen gleich sind. Jeder Mensch ist eine Welt für sich. Er lebt und fühlt und denkt und reagiert von seiner eigenen Welt aus, deren tiefster Kern mir immer freund bleibt.

(mehr …)

Weiterlesen

Folge uns auf Facebook

Kostenloses Ebook

Vorangige Option für die Familie

„Der große letzte Kampf wird der Teufel um die Familie führen.“ – Schwester Lucia

Heute herrscht große Verwirrung um die Lehre der Kirche über die Ehe und die Familie.

Hier erhalten Sie die Broschüre/Vademecum Vorrangige Option für die Familie, geschrieben von den Bischöfen Pagotto, Vasa und Schneider mit einem Vorwort von Kardinal Medina.