NÄCHSTE HEILIGE MESSE:
Freitag, 29 Juli um 19 Uhr
Rufen Sie unsere kostenlose Telefonnummer an,
um Ihre Gebetsintentionen für diese Heilige Messe zu hinterlegen:
0800 140 5006
Mehr als 60 Gottesdienste jährlich Die Freunde der Göttlichen Barmherzigkeit,
die uns bei unserem Apostolat unterstützen,
können ihre Gebetsintentionen für mehr als 60 Messen im Jahr hinterlegen.
Die Messe wird jeden Freitag sowie zu besonderen Anlässen gefeiert.
Tägliche Gebete Die Mitglieder unserer Vereinigung widmen 1 Stunde
ihrer täglichen Gebete ihnen und ihrer Familie.
365 Stunden beten wir für sie, den Rosenkranz der
Göttlichen Barmherzigkeit und andere Gebete.
0800 140 5006 HINTERLEGEN SIE IHRE GEBETSANLIEGEN
ÜBER UNSERE KOSTENLOSE TELEFONHOTLINE.
Ich trage mich in die Messe ein

Blogposts und Nachrichten

Rechte Mitte

In jedem Menschen gibt es einen Abgrund, den kann nur Gott füllen. –

Gott ist Freude

Oft kommt es vor, dass man bei der Arbeit ebenso mit Gott vereint ist wie im Gebet. Da kann ich nur wiederholen: Wo mehr Liebe ist, da ist das Beste.

LEBENSGEBOTE

Die besten Dinge im Leben sind die nahesten: der Atem zwischen deinen Nasenflügeln, das Licht in deinen Augen, die Blumen zu deinen Füßen, die Pflichten in deinen Händen, der richtige Weg direkt vor dir. Hasche folglich nicht nach den Sternen; … WEITERLESEN

Video der Woche

Kind von Maria

Ihre Kerze in Fatima

Tägliches Zitat

Rechte Mitte


In jedem Menschen gibt es einen Abgrund, den kann nur Gott füllen. – (mehr …)

Weiterlesen

Wöchentliche Geschichte

Salus Populi Romani – 5. August

Sancta Maria Maggiore (Groß St. Marien), eine der sieben Hauptkirchen Roms,
gehört zu den ältesten Kirchen der Ewigen Stadt. (mehr …)

Weiterlesen

Wie betet man den Rosenkranz

Rosenkranz

Wie bete ich den Rosenkranz Teil 1

Herunterladen

Rosenkranz

Wie bete ich den Rosenkranz Teil 2

Herunterladen

Die wundertätige Medaille

„Alle, die sie tragen, werden große Gnaden erlangen, besonders wenn sie sie am Hals tragen.

Die Gnaden werden überreich sein für jene, die sie mit Vertrauen tragen.“-  das sind die Worte Mariens selbst, als sie diese Medaille 1830 der hl. Schwester Katharina Labouré in Paris in der Rue du Bac offenbarte und sie bat, sie zu verbreiten.

 

 

Folge uns auf Facebook

Kostenloses Ebook

Vorangige Option für die Familie

„Der große letzte Kampf wird der Teufel um die Familie führen.“ – Schwester Lucia

Heute herrscht große Verwirrung um die Lehre der Kirche über die Ehe und die Familie.

Hier erhalten Sie die Broschüre/Vademecum Vorrangige Option für die Familie, geschrieben von den Bischöfen Pagotto, Vasa und Schneider mit einem Vorwort von Kardinal Medina.