NÄCHSTE HEILIGE MESSE:
Freitag, 7. Oktober um 19 Uhr
Rufen Sie unsere kostenlose Telefonnummer an,
um Ihre Gebetsintentionen für diese Heilige Messe zu hinterlegen:
0800 140 5006
Mehr als 60 Gottesdienste jährlich Die Freunde der Göttlichen Barmherzigkeit,
die uns bei unserem Apostolat unterstützen,
können ihre Gebetsintentionen für mehr als 60 Messen im Jahr hinterlegen.
Die Messe wird jeden Freitag sowie zu besonderen Anlässen gefeiert.
Tägliche Gebete Die Mitglieder unserer Vereinigung widmen 1 Stunde
ihrer täglichen Gebete ihnen und ihrer Familie.
365 Stunden beten wir für sie, den Rosenkranz der
Göttlichen Barmherzigkeit und andere Gebete.
0800 140 5006 HINTERLEGEN SIE IHRE GEBETSANLIEGEN
ÜBER UNSERE KOSTENLOSE TELEFONHOTLINE.
Ich trage mich in die Messe ein

Blogposts und Nachrichten

Dies ist die Liebe eures Vaters:

Ein Kind Schaut  mein kleines Herz an, in dem die unermessliche Liebe Gottes, eures Vaters, wohnt, der euch in meinen kleinen Händen die Hände reich zum Bund der Liebe. Schaut in meine Augen, dort seht ihr in das Meer göttlicher … WEITERLESEN

Überall ist in Deutschland das Christentum sichtbar

In Deutschland sind die christlichen Wurzeln sehr deutlich überall zu finden. Man muß nur an die vielen Kirchen denken, die den Mittelpunkt praktisch aller Städte und Dörfer einnehmen. Auf den Straßen entdeckt man immer wieder christliche Symbole:

Medien, die moderne Schule

Mittlerweile ist es eine Binsenweisheit, daß die durchschnittlichen Kinder und Jugendlichen heutzutage nicht mehr allein von den Eltern und von der Schule erzogen werden. Sie bekommen sehr viele Einflüsse von den Medien.

Video der Woche

Kind von Maria

Ihre Kerze in Fatima

Tägliches Zitat

Menschenrechte und Gottesrechte  

Wir hören heute viel von Menschenrechten. (mehr …)

Weiterlesen

Wöchentliche Geschichte

Die Gartenlaube

Die Gartenlaube, 1910 ca.

Emanuel Phillips Fox (1865-1915)  National Gallery of Victoria, Melbourne, Australien

Emanuel Fox malte dieses Bild während seines Aufenthaltes in Frankreich ungefähr zur gleichen Zeit wie „Das Fährboot“.
An einem schönen Sommernachmittag trinkt eine Familie Tee in der Gartenlaube. Der gedeckte Tisch, das blaue Porzellan, kleine Kuchen und ein Rosenbouquet laden ein, näher zu kommen. Das Sonnenlicht im Hintergrund hebt die Frische der neuen Blätter in der Laube hervor.
Die Mutter und das Mädchen sitzen in weißen Kleidern ein Bilderbuch lesend auf einer Bank unter dem aufgespannten Sonnenschirm. Das Kind im roten Matrosenanzug mit dem Reifen in der Hand schaut uns an, als ob auch wir zum Tee eingeladen sind.
Die Harmonie, die diese Szene ausdrückt, führt uns ein christliches Leben vor Augen: unauflösliche Ehe, Würde, Schamgefühl, Eleganz, gute Manieren, Höflichkeit, Liebenswürdigkeit – alles weit entfernt von nervöser Rastlosigkeit und Vulgarität, wie wir sie heute immer öfter erleben

(Aus dem Kalender „365 Tage mit Maria“
von der Aktion „Deutschland braucht Mariens Hilfe“, Juni 2011)

Weiterlesen

Wie betet man den Rosenkranz

Rosenkranz

Wie bete ich den Rosenkranz Teil 1

Herunterladen

Rosenkranz

Wie bete ich den Rosenkranz Teil 2

Herunterladen

Die wundertätige Medaille

„Alle, die sie tragen, werden große Gnaden erlangen, besonders wenn sie sie am Hals tragen.

Die Gnaden werden überreich sein für jene, die sie mit Vertrauen tragen.“-  das sind die Worte Mariens selbst, als sie diese Medaille 1830 der hl. Schwester Katharina Labouré in Paris in der Rue du Bac offenbarte und sie bat, sie zu verbreiten.

 

 

Folge uns auf Facebook

Kostenloses Ebook

Vorangige Option für die Familie

„Der große letzte Kampf wird der Teufel um die Familie führen.“ – Schwester Lucia

Heute herrscht große Verwirrung um die Lehre der Kirche über die Ehe und die Familie.

Hier erhalten Sie die Broschüre/Vademecum Vorrangige Option für die Familie, geschrieben von den Bischöfen Pagotto, Vasa und Schneider mit einem Vorwort von Kardinal Medina.