Blogposts und Nachrichten

Die totale Verlassenheit hat mein Herz gebrochen

Ich habe euch meine Verlassenheit am Kreuz geschenkt, damit keiner von euch jemals verlassen sei. Niemand kann je diese Not meiner Seele ermessen. Dieses unbeschreibliche Hineinsinken in die totale Verlassenheit hat mein Herz gebrochen, gebrochen für euch.

Wendet euch an Maria

Wenn die Allerseligste Jungfrau Maria in eine Seele kommt, lässt sie in dieser einen strahlenden Frühling erblühen, sie vertreibt die dunklen Wolken der Traurigkeit, des Zweifels und der Mutlosigkeit. Die Herzen, die sich vorbehaltlos anvertrauen, werden von einem Gefühl der … WEITERLESEN

Echte Frömmigkeit

Im Glauben gehorchte Abraham, als er gerufen ward, auszuziehen in ein Land, das er zum Erbteil erhalten sollte. Ohne zu wissen, wohin er komme, zog er aus. Hebr. 11,8 f

Video der Woche

Kind von Maria

Ihre Kerze in Fatima

Tägliches Zitat

Die Zeit

 

„Die Zeit, Gott zu suchen, ist dieses Leben;
die Zeit ihn zu finden ist der Tod:
die Zeit ihn zu besitzen ist die Ewigkeit“.

Heiliger Franz von Sales (1567 – 1622

Quelle: Kalender 365 Tage mit Maria 2003
Aktion Deutschland Brauch Mariens Hilfe
DVCK e.V.

„Was den Herrn kränkt und seinem Herzen weh tut, das ist der Mangel an Vertrauen“.

Hl. Theresia vom Kinde Jesu, Karmelitin von Lisieux  (1873 – 1897)

Weiterlesen

Wöchentliche Geschichte

Die Vorsehung und das Ärgernis des Bösen

Wenn doch Gott, der allmächtige Vater, der Schöpfer einer geordneten und guten Welt, sich aller seiner Geschöpfe annimmt, warum gibt es dann das Böse? Jede vorschnelle Antwort auf diese ebenso bedrängende wie unvermeidliche, ebenso schmerzliche wie geheimnisvolle Frage wird  unbefriedigt lassen. Der Christliche Glaube als ganzer ist die Antwort auf diese Frage: Das Gutsein der Schöpfung, das Drama der Sünde, die Geduldige Liebe Gottes, der den Menschen entgegenkommt. Er tut dies durch seine (more…)

Weiterlesen

Wie sagt man den Rosenkranz

Rosenkranz

Wie bete ich den Rosenkranz Teil 1

Herunterladen

Rosenkranz

Wie bete ich den Rosenkranz Teil 2

Herunterladen

Die wundertätige Medaille

„Alle, die sie tragen, werden große Gnaden erlangen, besonders wenn sie sie am Hals tragen.

Die Gnaden werden überreich sein für jene, die sie mit Vertrauen tragen.“-  das sind die Worte Mariens selbst, als sie diese Medaille 1830 der hl. Schwester Katharina Labouré in Paris in der Rue du Bac offenbarte und sie bat, sie zu verbreiten.

 

 

Folge uns auf Facebook

Kostenloses Ebook

Vorangige Option für die Familie

“Der große letzte Kampf wird der Teufel um die Familie führen.” – Schwester Lucia

Heute herrscht große Verwirrung um die Lehre der Kirche über die Ehe und die Familie.

Hier erhalten Sie die Broschüre/Vademecum Vorrangige Option für die Familie, geschrieben von den Bischöfen Pagotto, Vasa und Schneider mit einem Vorwort von Kardinal Medina.